|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Michael Riechel bleibt Präsident des DVGW

Michael Riechel bleibt Präsident des DVGW
© DVGW/Agentur Bildschön, Müller
29.11.2019 − 

Michael Riechel (58) steht auch in Zukunft an der Spitze des Präsidiums des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW). Auf der Sitzung des Bundespräsidiums in Köln sind gestern alle bisherigen Spitzenvertreter des Gremiums für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt worden, teilte der DVGW mit. Michael Riechel bleibt damit DVGW-Präsident, als DVGW-Vizepräsidenten wiedergewählt wurden Thomas Hüwener, Dirk Waider und Jörg Höhler.

Michael Riechel ist seit 2015 Vorstandsvorsitzender der Thüga AG in München. Von 2011 bis 2015 war er zusätzlich Geschäftsführer der Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co.KG. Seit 2017 ist er Präsident des DVGW. Dr. Thomas Hüwener (48) ist seit 2013 Mitglied der Geschäftsführung der Open Grid Europe GmbH mit dem Schwerpunkt Technik. Er ist seit 2013 Mitglied des DVGW-Präsidiums.

Dr. Dirk Waider (47) ist seit 2013 Vorstandsmitglied der Gelsenwasser AG in Gelsenkirchen. Er gehört ebenfalls seit 2013 dem DVGW-Präsidium an. Jörg Höhler (53) ist seit 2013 Vorstandsmitglied der ESWE Versorgungs AG und seit 2017 zugleich Vorstandsmitglied der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG. Dem Präsidium des DVGW gehört er seit 2015 an.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Magnetische Nanopartikel könnten Reinigung großer Abwassermengen vereinfachen

Wilo erwirbt US-Pumpenhersteller American-Marsh Pumps  − vor