Baden-Württemberg fördert Hochwasserschutz in Bretten mit 1,4 Mio. Euro

Das Land Baden-Württemberg fördert den Hochwasserschutz in Bretten mit rund 1,4 Mio. Euro. Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe berichtet, setzt die Stadt Bretten mit dem Gewässerausbau am Kreuzgraben im Stadtteil Gölshausen, bei dem es sich um eine Vergrößerung des Abflussquerschnitts handelt, eine weitere Maßnahme ihres umfangreichen Bauprogrammes um. Für die Herstellung eines 100-jährigen Hochwasserschutzes soll dafür auch das Retentionsvolumen des Hochwasserrückhaltebecken HRB III-2 vergrößert werden....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -