Politik

Derzeit werden 83 Prozent der Thüringer Abwässer in kommunalen Kläranlagen behandelt

12.08.2021 − Laut einem aktuellen Lagebericht ist der Anschlussgrad für Thüringer Abwässer um drei Prozent gestiegen.» mehr

ANZEIGE

Deutschland-Koalition in Sachsen-Anhalt plädiert für angepasstes Wassermanagement

11.08.2021 − In Sachsen-Anhalt ist ein angepasstes Wassermanagement erforderlich, um dem Klima- und Demografiewandel gerecht zu werden, heißt es im Koalitionsvertrag von CDU, SPD und FDP.» mehr

Brüssel startet Konsultation zu gefährlichen Chemikalien

10.08.2021 − Interessierte Kreise können ihre Meinungen zur Überarbeitung der Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von chemischen Stoffen und Gemischen (CLP-Verordnung) einreichen.» mehr

"Historische Hochwasser sollten systematisch aufgearbeitet werden"

10.08.2021 − Historische Hochwasser sollten systematisch aufgearbeitet werden und – wo möglich und sinnvoll – in die Hochwasserstatistik und die Gefahrenkarten eingearbeitet werden, heißt es in einer ad-hoc-Untersuchung von...» mehr

IKSR veröffentlicht Fachberichte zu Ökologie und Wasserqualität des Rheins

09.08.2021 − Dem Rhein und seinen Nebenflüssen geht es deutlich besser. Dennoch sind weitere Fortschritte nötig, so die Internationale Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR).» mehr

DNR und BDEW fordern neue Strategien für Hochwasser- und Gewässerschutzpolitik

09.08.2021 − Der Deutsche Naturschutzring (DNR) und der BDEW haben als Konsequenz aus den verheerenden Hochwasserereignissen neue Strategien im Umgang mit Extremwetterereignissen gefordert. » mehr

Steuerzahlerbund: Kommunen in NRW legen bei Berechnung der Abwassergebühren zu hohen Zinssatz an

06.08.2021 − Nach Auffassung des BdSt NRW legen die meisten Kommunen in ihren Berechnungen der Abwassergebührensätze einen zu hohen Zinssatz für das für Zwecke der Abwasserbeseitigung gebundene Vermögen zugrunde.» mehr

Bis Ende 2021 sind in Berlin 200 Trinkwasserbrunnen geplant

05.08.2021 − Die Berliner Wasserbetriebe rechnen bis Ende 2021 mit der Aufstellung von insgesamt 200 Trinkwasserbrunnen. » mehr

Baden-Württemberg fördert Elimination von Spurenstoffen in Tübingen und Stuttgart

05.08.2021 − Auf der Kläranlage Tübingen ist eine vierte Reinigungsstufe eingeweiht worden, mit der sich Reste von Arzneimitteln und Haushaltschemikalien aus dem Abwasser herausfiltern lassen. » mehr

In M-V hemmt alle 600 Meter ein Querbauwerk die Wanderbewegung der Fische

04.08.2021 − Fließgewässer als wichtige Ökosysteme müssen besser geschützt werden - rein rechnerisch hemme in Mecklenburg-Vorpommern circa alle 600 Meter ein Querbauwerk die Wanderbewegung der Fische, sagte Landesumweltminister Till...» mehr

Bau des Hochwasserrückhalteraums Weil-Breisach geht voran

03.08.2021 − Der Bau des Hochwasserrückhalteraums Weil-Breisach geht voran, im Abschnitt III nördlich von Neuenburg sind die Arbeiten zur Tieferlegung des Geländes wieder angelaufen. » mehr

Studie: Bei Hochwasser wird langfristige Gefahr durch schadstoffhaltige Flusssedimente unterschätzt

02.08.2021 − Internationales Wissenschaftsteam stellt Übersichtsarbeit zu wissenschaftlichen Untersuchungen von Hochwasserereignissen vor.» mehr

Umweltbundesamt für Einführung einer Versicherungspflicht für Elementarschäden

02.08.2021 − Das Umweltbundesamt (UBA) hat sich für eine Versicherungspflicht für Elementarschäden ausgesprochen. Zudem spricht sich das UBA für eine neue Gemeinschaftsaufgabe „Anpassung an den Klimawandel“ aus.» mehr

Grüne wollen mit 25 Mrd. Euro-Paket Vorsorge gegen Flutkatastrophen stärken

30.07.2021 − Der Bund soll Maßnahmen der Kommunen gegen Flutkatastrophen mit einem Klimavorsorge-Fonds von 25 Mrd. Euro in den nächsten zehn Jahren mitfinanzieren, fordern die Grünen in einem gestern vorgelegten Plan. » mehr

Heinen-Esser: Müssen Hochwasserschutz in Zeiten des Klimawandels neu denken

29.07.2021 − Nach der Hochwasserkatastrophe in NRW hat Landesumweltministerin Ursula Heinen-Esser dafür plädiert, den Hochwasserschutz neu zu denken. » mehr

Backhaus: Hochwasserschutzprogramm vom Bund nicht ausreichend finanziert

29.07.2021 − Mecklenburg-Vorpommerns Agrar- und Umweltminister Till Backhaus (SPD) hat Kritik an der Haltung des Bundes beim Hochwasserschutz geübt. » mehr

EU-Kommission startet Konsultation zu Schadstoffen in Oberflächen- und Grundwasser

28.07.2021 − Die Überarbeitung der Vorgaben geschieht im Kontext des Null-Schadstoff-Aktionsplans.» mehr

Grüne, Umweltminister Günther und BUND kritisieren Elbe-Abkommen

28.07.2021 − An der Unterzeichnung des deutsch-tschechischen Regierungsabkommens zur Elbe-Wasserstraße in der vergangenen Woche haben die Grünen im Bundestag, Sachsens Umweltminister Wolfram Günther und der Umweltverband BUND Kritik...» mehr

Umweltministerin Spiegel: Versiegelung muss begrenzt werden

27.07.2021 − Die zunehmende Versiegelung von Flächen muss begrenzt werden, fordert die rheinland-pfälzische Umweltschutzministerin Anne Spiegel (Grüne). » mehr

Bayern erhöht Fördersätze für Renaturierungen

26.07.2021 − Um den ökologischen Zustand von kommunalen Bächen weiter zu verbessern, wurden in Bayern die Fördersätze für Gewässerrenaturierungen deutlich erhöht. » mehr

DWA: Hochwasservorsorge und Katastrophenschutz besser abstimmen

26.07.2021 − Wasserwirtschaftliche, stadtplanerische und raumordnerische Maßnahmen müssen nach Auffassung der DWA deutlich enger verzahnt werden. Hochwasserschutz und Katastrophenschutz müssten zudem besser aufeinander abgestimmt...» mehr

Für Berliner Gewässer und Grundwasser sind Folgen des Klimawandels bereits heute spürbar

22.07.2021 − Die Folgen des Klimawandels für die Berliner Gewässer und das Grundwasser sind bereits heute spürbar.» mehr

Thüringen will flächendeckendes Corona-Abwassermonitoring einführen

22.07.2021 − Thüringen will ein flächendeckendes Corona-Abwassermonitoring einführen. Die Voraussetzungen dazu soll das Forschungs- und Entwicklungsprojekt der Universität Weimar und der Analytik Jena GmbH schaffen.» mehr

"Bauliche Veränderungen in Flussauen spielen bei extremen Hochfluten eine große Rolle"

21.07.2021 − Die baulichen Veränderungen in den Flussauen spielen bei extremen Hochfluten eine große Rolle, die bislang nicht ausreichend berücksichtigt wird. Diese Auffassung vertritt Prof. Christoph Zielhofer, Physischer Geograph...» mehr

Baden-Württemberg fördert Verbesserung der Phosphorelimination auf zwei Kläranlagen

21.07.2021 − Mit Zuschüssen in Höhe von über 1,1 Mio. Euro unterstützt das baden-württembergische Umweltministerium die Verbesserung der Phosphorelimination auf zwei Kläranlagen im Ostalbkreis und im Enzkreis.» mehr

Hochwasser und Starkregen: Bayern startet Beratungsoffenisve für Kommunen

20.07.2021 − Um Kommunen bestmöglich auf Extremwetterereignisse vorzubereiten, hat Bayerns Umweltministerium eine Beratungs-Offensive gestartet. » mehr

CSU-Landesgruppe fordert öffentliche Eigentums-Garantie für Trinkwasser

20.07.2021 − Die CSU im Bundestag fordert eine staatliche Trinkwasser-Garantie. » mehr

Hochwasserkatastrophe: BUND wirft Politik Versagen vor

19.07.2021 − Der Umweltverband BUND hat vor dem Hintergrund der schweren Überschwemmungen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz den Ausbau eines ökologischen Hochwasserschutzes gefordert und der Politik Versagen vorgeworfen.» mehr

Hochwasserkatastrophe: „Ereignis liegt für viele Kenngrößen außerhalb jeglicher bisheriger Beobachtungen“

19.07.2021 − „Das aktuelle Ereignis liegt für viele Kenngrößen außerhalb jeglicher bisheriger Beobachtungen“. So kommentierte Christian Grams vom Institut für Meteorologie und Klimaforschung – Troposphärenforschung (IMK-TRO) am KIT...» mehr

AöW: Neue Bundesregierung muss Rechtsrahmen der Wasserversorgung weiterentwickeln

15.07.2021 − Die zukünftige Bundesregierung und der Bundestag müssen zur Unterstützung der öffentlichen Wasserwirtschaft den geeigneten finanziellen Rechtsrahmen weiterentwickeln, fordert die AöW. » mehr