Ernst & Young-Studie: 40 Prozent der Kommunen planen höhere Wasserentgelte

„Corona-Krise führt weiterhin zu einer sehr angespannten Haushaltslage“

|
|

In 40 Prozent der Kommunen wird die Wasserversorgung für die Verbraucher teurer. Das zählt zu den Ergebnissen einer Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY), die laut EY auf einer Umfrage unter 300 deutschen Kommunen mit mindestens 20.000 Einwohnern beruht. 26 Prozent der Städte und ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -