WWF sieht enormen Bedarf an Deichrückverlegungen

Der WWF Deutschland erinnert an die Oder-Flut vor 25 Jahren und fordert mehr Anstrengungen des Bundes und der Länder, für den Hochwasserschutz natürliche Überflutungsflächen wie z.B. Flussauen wiederherzustellen. Die Potentiale seien bei Weitem nicht ausgeschöpft, schreibt der WWF in einer aktuellen Mitteilung. Eine zentrale Aufgabe sei es, den Flüssen mehr Raum zu geben. Flüsse müssten sich bei Hochwasser in der Fläche ausbreiten können, wie es seit jeher möglich war....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -