Wasserschutzgebiet: Grundstückseigentümer erhält laut VG Augsburg keine Entschädigung

Es ging um den Verkehrswert unbebauter landwirtschaftlicher Grundstücke

|
|

Das Verwaltungsgericht (VG) Augsburg hat am 19. Juli 2021 die Klage eines Grundstückeigentümers auf Entschädigung wegen Verkehrswertminderung seiner im Einflussbereich einer Wasserschutzgebietsverordnung liegenden landwirtschaftlich genutzten Grundstücke zurückgewiesen. Wie aus den Ausführungen des VG zum ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -