Projekte für Klärschlammverbrennungsanlagen leiden unter gestiegenen Baukosten

Derzeit verbrennen in Deutschland 36 Anlagen kommunalen Klärschlamm

Der Bau neuer Monoverbrennungsanlagen für Klärschlamm ist ins Stocken geraten. Ein großer Teil der Projekte kämpfe aufgrund gestiegener Baukosten mit Problemen bei der Finanzierung, berichtet Ecoprog. Das Beratungsunternehmen sieht daher auch die Umsetzung der Klärschlammverordnung in Gefahr. Derzeit sind laut Ecoprog in Deutschland 36 Monoverbrennungsanlagen in Betrieb, die kommunale Klärschlämme verbrennen. Zusätzlich listet das Unternehmen in seiner aktualisierten Marktstudie 54 weitere bekannte Projekte für den Bau zusätzlicher Monoverbrennungsanlagen auf. In vielen Fällen seien die Kosten im Anlagenbau aber zuletzt stark gestiegen. Bei der Ausschreibung der Bauleistung würden inzwischen oft deutlich höhere Kosten aufgerufen als bisher geplant, so die Beratungsfirma.

Durch die hohen Kosten gerate die Umsetzung der Projekte vielerorts unter Druck. Als Beispiel verweist Ecoprog etwa auf Kiel, wo die gemeinsam von Stadt und Remondis geplante 80-Mio-€-Anlage aus Kostengründen vorerst gestoppt wurde. Auch in Gersthofen bei Augsburg soll die Realisierung erneut geprüft werden, berichtet Ecoprog. Hier wollte MVV ursprünglich für 40 Mio € eine Anlage mit einer Kapazität von 85.000 Tonnen im Jahr errichten. Gegenüber der Augsburger Allgemeinen hatte MVV bereits im letzten Herbst mit Verweis auf die hohen Baukosten angekündigt, das Projekt nochmals auf den Prüfstand zu stellen. Zum Zeitplan verweist das Unternehmen in seiner Projektbeschreibung aktuell nur auf den Genehmigungsbescheid, der im ersten Quartal erwartet wurde.

Und in Mecklenburg-Vorpommern haben sich die Gesellschafter der Klärschlammkooperation KKMV bereits Ende letzten Jahres dazu entschieden, die Kapazität der geplanten Verbrennungsanlage in Rostock deutlich zu verringern. Statt der ursprünglich geplanten Behandlungskapazität von 100.000 Tonnen soll die Anlage künftig nur noch bis zu 50.000 Tonnen Klärschlamm im Jahr verbrennen können.

Erfahren Sie, wie Ecoprog die Lage einschätzt........

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -