WWF: Schweden geht mit Bestimmungen der EU-Wasserrahmenrichtlinie zu lax um

Die Umweltorganisation WWF wirft der schwedischen Regierung vor, mit den Bestimmungen der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) zu lax umzugehen. In einem aktuellen Bericht legt der WWF dar, dass Schweden in mehreren Punkten gegen die Regeln verstößt. Die Novellierung der schwedischen Wassergesetze im Jahr 2019 habe nicht dazu geführt, dass das Land die WRRL-Anforderungen besser erfüllt, teilte die Umweltorganisation mit....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

- Anzeige -